Wolfgang Abendroth

Dr. iur. Wolfgang Abendroth (geb. 1906) wurde 1933 aus politischen Gründen aus dem Staatsdienst entlassen und 1937 zu vier Jahren Zuchthaus verurteilt. 1947 Habilitation für öffentliches Recht, insbesondere Völkerrecht, seit 1949 Professor für öffentliches Recht und Politik an der »Hochschule für Arbeit, Politik und Wirtschaft« in Wilhelmshaven, seit 1951 Ordinarius für politische Wissenschaft an der Universität Marburg. Nach seiner Emeritierung lehrte er an der Akademie der Arbeit in Frankfurt am Main und verstarb dort 1985.

 
Coverabbildung: Die deutschen Gewerkschaften
Die deutschen Gewerkschaften
Weg demokratischer Integration