Knut Wicksell

Johan Gustav Knut Wicksell wird am 20. Dezember 1851 als jüngstes von 5 Kindern in Stockholm geboren. Zunächst schließt er sein Mathematikstudium mit der Dissertation ab. In der Folgezeit beschäftigt er sich intensiver mit Ökonomie. Im Mai 1895 verteidigt er erfolgreich seine zweite Dissertation mit dem Titel »Zur Lehre von der Steuerinzidenz«, die ein Jahr später den ersten Teil des Werkes »Finanztheoretische Untersuchungen nebst Darstellung und Kritik des Steuerwesens Schwedens« bildet.
Im Jahr 1900 wird er schließlich zum Universitätsprofessor für Ökonomie in Lund berufen, veröffentlicht später ein zweibändiges Vorlesungswerk über Nationalökonomie (1913/22). Nach seiner Emeritierung 1916 ist er als Berater der Bank von Schweden in Stockholm tätig. Er stirbt am 3. Mai 1926 an einer Lungenentzündung.

 
Coverabbildung: Geldzins und Güterpreise
Geldzins und Güterpreise
Eine Studie über die den Tauschwert des Geldes bestimmenden Ursachen