Carl Schurz

Carl Schurz (* 2. März 1829 in Liblar; † 14. Mai 1906 in New York) studierte ab 1847 Philologie und Geschichte in Bonn und avancierte zu einem der führenden Köpfe der Märzrevolution von 1848/49. Als politisch Verfolgter floh er zunächst nach London und Paris, siedelte schließlich 1852 in die USA über, wo er lange politisch aktiv war als Mitbegründer der »Republikanischen Partei« (1860), General auf Seiten der Sezessionsarmee im Amerikanischen Bürgerkrieg, später Senator und Innenminister (1877–81) der USA. Er betätigte sich bis zu seine Tode aktiv an der Weltpolitik, u.a. als Mitbegründer der »American Anti-Imperialist League« (1898). Von ihm ist der Ausspruch »Ubi libertas, ibi patria« überliefert (»Wo die Freiheit ist, ist das Vaterland«).

 
Coverabbildung: Lebenserinnerungen bis zum Jahre 1852
Lebenserinnerungen bis zum Jahre 1852