Rosa Luxemburg

Rosa Luxemburg. Schriften und Reden
Einzelpreis 24,90 €

*

herausgegeben von Günter Regneri, Berlin 2006
ISBN: 978-3-934616-83-7
Preis: € 24,90 (Einzelplatzlizenz)

Es sind auch mehrere Simmel-Titel als E-Book erschienen, siehe die entsprechende Rubrik links.


»Die Masse muss, indem sie Macht ausübt, lernen, Macht auszuüben. Es gibt kein anderes Mittel, ihr das beizubringen.«

Diesen Satz rief Rosa Luxemburg am Silvestertag 1918 den Delegierten des KPD-Gründungsparteitags zu. In diesem Postulat, wenige Wochen vor ihrer Ermordung, offenbart sich ihr beinahe an religiöse Idealisierung grenzender Glaube an die handelnde Masse, an das "revolutionäre Proletariat". Sie sah die Verpflichtung, aber auch die Fähigkeit des Proletariats, durch die politische Aktion zu lernen. Hierin unterschied sie sich von Lenin wie von Ebert. Sah sie in den Massen das handelnde Subjekt, das letztendlich den Kapitalismus überwinden würde, betrachteten die beiden Männer darin nur das Objekt, das es zu kontrollieren und instrumentalisieren galt.

Rosa Luxemburgs Werke sind immer noch aktuell. Ihre ökonomischen Schriften bieten aus ihrem besonderen wirtschaftshistorischen Blickwinkel heraus wertvolle Hinweise zur Analyse des Kapitalismus. Mag dieser heute euphemistisch "globalisierte Wirtschaft" heißen, seine Wirkung hat Rosa Luxemburg schon in ihrer "Einführung in die Nationalökonomie" beschrieben.

Für die Auseinandersetzung mit dem geistigen Erbe Rosa Luxemburgs versammelt diese CD-ROM fast alle deutschsprachigen Texte der Revolutionärin. Es sind dies neben ihren Monographien auch ausgewählte Briefe und über 350 Aufsätze und Reden.

Neben diesen Hauptwerken erwarten den CD-Nutzer viele weitere Informationen zu Leben und Werk Rosa Luxemburgs:

  • Der Text "Rosa Luxemburg zur Einführung" von Ossip K. Flechtheim ((c) für die deutsche Ausgabe 1985 by Junius Verlag GmbH.)
  • Eine Zeitleiste mit Bild- und Filmdokumenten.
  • Ein Quiz zu Leben und Werk Rosa Luxemburgs.

Als Textdarstellungssoftware dient der von uns entwickelte heptagon-reader.

Rosa Luxemburg. Schriften und Reden: Inhaltsverzeichnis

  • Die industrielle Entwicklung Polens (Dissertation aus dem Jahr 1898)
  • Sozialreform oder Revolution? (1899)
  • Massenstreik, Partei und Gewerkschaften (1906)
  • Die Akkumulation des Kapitals. Ein Beitrag zur ökonomischen Erklärung des Imperialismus (1913)
  • Die Krise der Sozialdemokratie (Unter dem Pseudonym Junius im Jahr 1916 veröffentlicht)
  • Wladimir Korolenko: Die Geschichte meines Zeitgenossen. Aus dem Russischen übersetzt und eingeleitet von Rosa Luxemburg (1919)
  • Die Russische Revolution (posthum veröffentlicht 1922)
  • Die Akkumulation des Kapitals. Was die Epigonen aus der Marxschen Theorie gemacht haben. Eine Antikritik (posthum veröffentlicht 1925)
  • Einführung in die Nationalökonomie (posthum veröffentlicht 1925)
  • Briefe aus dem Gefängnis
  • Briefe an Freunde
  • Mehr als 350 Reden und Aufsätze, u.a. 35, die bisher in keinem Sammelwerk publiziert wurden.

Ein kurzer Text von Rosa Luxemburg: